Brief von Natascha

Seit einem Jahr bin ich festangestellt und leite inzwischen meine eigene Arche - Wohngruppe.

Liebes Via-Team,

im Jahr 2013 habe ich mit euch einen europäischen Jugendfreiwilligendienst in einer Wohngruppe für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung gemacht.Zu Beginn meiner Anmeldung bei VIA hatte ich noch etwas andere Pläne und Vorstellungen für meinen Freiwilligendienst. Durch euren Vorschlag bin ich auf die Organisation "Arche" in Frankreich gestoßen und war schließlich als Freiwillige bei "L'Archeles trois fontaines" für zunächst ein Jahr tätig. Da mir dieser Freiwilligendienst so gut gefallen hat und mich in meinem Leben so viel weiter gebracht hat, habe ich meine Zeit verlängern wollen und war insgesamt 20 Monate dort.

Ich habe nach dieser Zeit ein Studium der Sozialen Arbeit in Deutschland absolviert und bin stets in Kontakt mit der Arche geblieben, indem ich beispielsweise über die Semesterferien dort ausgeholfen habe oder mehrmals im Jahr zu Besuch vorbei gekommen bin. Nach meinem Studium habe ich mich dann erneut bei der Arche beworben, diesmal für eine Festanstellung in Paris. Ich habe die Arche in Paris persönlich besucht und war sofort begeistert. Was soll ich sagen? Seit einem Jahr bin ich festangestellt und leite inzwischen meine eigene Arche - Wohngruppe. Ich bin nach wie vor rundum glücklich und zufrieden.

Dank euch kann ich heute selbstständig mitten in Paris leben und habe eine Arbeit, die mich hundertprozentig erfüllt. Das ist einfach unglaublich und darum sage ich einfach mal Danke! Einen ganz besonderen Dank geht an Sabrina Boenschen, die mich erstmals auf die Arche aufmerksam gemacht hat und mir bei meinem Freiwilligendienst stets zur Seite stand! Ich kann euch nur positives Feedback zurückgeben. Macht weiter so!

Ganz liebe Grüße,
Natascha Schäfer

Der Fotograf des wunderschönen Bildes ist "CHRISTOVEN DE ALMEIDA"